Fassade und Dach

Risse im Mauerwerk entstehen häufig durch das Absacken des Fundaments, Verrottung der Fundamentmauern, wegen abgesunkenen Grundwasserspiegels oder Zusatzbelastung des Gebäudes durch Aufstockung. Bei alten Mauern ist auf feuchte Stellen und Fassadenrisse zu achten. Beide Schadensarten können möglicherweise aufwändige Sanierungsarbeiten verursachen.

Ein sicheres Dach über dem Kopf
Dieser Teil Ihres Hauses muss mit Abstand die größten "Abenteuer" heil überstehen: An regnerischen Tagen können sintflutartige Bäche über das Dach fließen, und nichts davon soll nach innen dringen. Stürmischer Wind zerrt massiv am Deckungsmaterial, Hagel und Frost setzen ihm zu – doch das darf ihm nichts ausmachen.

In einem strengen Winter kann es passieren, dass die Last auf dem Dach durch Eis und Schnee mehr als eine Tonne Gewicht pro Quadratmeter erreicht. Das Dach muss außerdem unbrennbar, den Schadstoffen in der Luft überlegen und recyclebar sein – und ausbleichen darf es übrigens auch nicht.

Bauspar-Darlehen

Finanzieren Sie Ihren Wohntraum mit dem Ich-Du-Er-Sie-Es-Darlehen der s Bausparkasse!