Patientenrechte

Patientenrechte betreffen nicht nur die medizinische Behandlung selbst. Sie gewährleisten unter anderem, dass die Würde und Privatsphäre der Patienten geachtet wird und dass die Betroffenen über medizinische Maßnahmen informiert werden. Auch das Recht auf Selbstbestimmung und Dokumentation  gehört dazu.

Die Patientenrechte sind in verschiedenen Gesetzen verankert und stellen sicher, dass Patientinnen und Patienten ihre Ansprüche auch durchsetzen können. Voraussetzung für eine gelungene Behandlung ist jedoch  eine Vertrauensbasis zwischen Arzt und Patient.

Für Kinder gelten besondere Bestimmungen: so muss bei stationären Aufenthalten von Kindern bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr eine Begleitperson mit aufgenommen werden können.

In der Patientencharta sind diese Patientenrechte vom Gesetzgeber festgeschrieben.