Patientenverfügung

Die Patientenverfügung ist für Situationen gedacht, in denen Patienten ihren Willen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr ausdrücken können. Mit einer Patientenverfügung können bestimmte medizinische Behandlungen im Voraus abgelehnt werden.

Es wird zwischen der beachtlichen und der verbindlichen Patientenverfügung unterschieden: Bei der beachtlichen Patientenverfügung müssen Ärzte den darin geäußerten Willen beachten,  sind aber nicht unter allen Umständen daran gebunden. Bei der verbindlichen Patientenverfügung sind Ärzte daran gebunden.