Die geniale Idee des Bausparens

In dieser Zeit gab es sehr viele Menschen mit sehr wenig Geld – und keiner eigenen Wohnung. 

Was tun? 
Um einzelnen Mitgliedern dieser Gruppe ein Darlehen zu ermöglichen, legte die Gruppe ihre kargen Ersparnisse zusammen. Die Idee des Bausparens war geboren. Eine wahrlich geniale Idee.

Das große Los
Wer damals – Ende des 18. Jahrhunderts – ein Darlehen bekam, wurde allerdings per Los entschieden. Es schien die gerechteste Lösung zu sein, da jeder die gleiche Chance hatte. Und je mehr "Bausparer" es gab, umso mehr Darlehen konnten vergeben werden.

Jedem Bausparer sein Darlehen
Heute gibt es in Österreich so viele Bausparer, dass jeder von ihnen jederzeit ein Darlehen in Anspruch nehmen kann. Grund-, Haus- und Wohnungskauf, renovieren, sanieren, um- und zubauen – alles ist möglich!