Bausparprämie

Bausparen bringt Ihnen zusätzlich zur normalen Verzinsung eine jährliche staatliche Prämie.

Heurige Bausparprämie beträgt 1,5 %.

Voraussetzungen für die Bausparprämie

Die Voraussetzungen für den Erhalt der staatlichen Prämie sind im Einkommenssteuergesetz geregelt.

Die Voraussetzungen sind:
1. der Bausparer hat einen Wohnsitz im Inland;
2. der Bausparer ist eine natürliche Person (juristische Personen erhalten
keine Prämie),
3. die Einhaltung der 6jährigen Laufzeit des Bausparvertrages;
4. Der Bausparer hat im Abschlusszeitpunkt keinen weiteren
prämienbegünstigten Bausparvertrag (auch bei einer anderen Bausparkasse) laufen: Pro Person kann nur ein prämienbegünstigter Bausparvertrag abgeschlossen werden.

Sollte eine Person mehrere Bausparverträge abschließen, erhält sie die Bausparprämie nur für einen Vertrag.

Wer mehr spart, erhält mehr Prämie:

Prämienbegünstigt sind monatliche Sparbeträge bis 100 Euro bzw. jährlicher Sparbetrag bis 1.200 Euro (pro Person).

Sie möchten sich näher informieren oder mit unserem Bauspar-Kalkulator Prämie, Guthaben und Gewinn online berechnen? Oder möchten Sie gleich online einen Bausparvertrag abschließen?

Die Prämie wird bis zum 30.11. jeden Jahres für das Folgejahr vom BM für Finanzen bekannt gegeben, beträgt mindestens 1,5 %, höchstens 4 %.

Berechnung:
Umlaufgewichtete Durchschnittsrendite für Bundesanleihen zwischen 01.10. des Vorjahres bis zum 30.9. des Berechnungsjahres

abzüglich 25 %
+ 0,8
= Prozentsatz, der zu halbieren und auf halbe Prozentpunkte auf- oder abzurunden ist


Höchstmögliche Prämie pro Person:
Die höchstmögliche, förderbare Eigenleistung beträgt EUR 1.200,-, die heurige Prämie Stand: 1,5 %, daher maximal EUR 18.
 

Neu seit 1. April 2015:
Die Sekundärmarktrendite wurde ersetzt durch die „Umlaufgewichtete Durchschnittsrendite für Bundesanleihen“

Mit Ende März 2015 hat die Oesterreichische Kontrollbank die Berechnung der Sekundärmarktrendite (SMR) eingestellt. Als Nachfolgeindikator hat der Gesetzgeber die „Umlaufgewichtete Durchschnittsrendite für Bundesanleihen – UDRB" festgelegt (gemäß Bundesgesetz).


Wie wird die UDRB bekannt gegeben?

Berechnet wird die UDRB durch die Nationalbank (OeNB). Die UDRB-Tageswerte der Vorwoche werden jeweils am Freitag der Folgewoche auf der OeNB-Website veröffentlicht – beginnend mit 10. April 2015.


Was wird durch die UDRB ersetzt?

Die UDRB ersetzt  

  • SMR Bund
  • SMR Emittenten Gesamt
  • SMR Inländische Emittenten 
  • und SMR Inländische Nichtbanken, 

die bisher als Referenzzinssätze für Gesetze und Verträge dienten.


Alle Infos auf www.oenb.at