Einzahlungsvarianten für maßgeschneidertes Bausparen

Die Einzahlungs-Möglichkeiten bei Bausparverträgen sind vielfältig. Während die einen beim Bausparen ein Produkt mit stets gleich bleibenden monatlichen oder jährlichen Sparbeträgen wünschen, ziehen andere es vor, eine einmalige Zahlung zu tätigen oder ihre Sparbeträge kontinuierlich zu steigern.

Die folgende Übersicht zeigt Ihnen Bausparverträge mit stets gleich bleibenden Sparbeträgen oder Einmalzahlungen. 

 ZahlungLaufzeitVerzinsung
Klassisches Bausparenmonatlich oder jährlich6 Jahrefix
Plus-Bausparenmonatlich oder jährlich6 Jahrevariabel
Goldenes BausparenEinmalerlag6 Jahrefix oder variabel

Wer im Zuge seines Bausparvertrags die monatlichen oder jährlichen Sparbeträge steigern möchte, wählt die dynamische Gewinnoption. Wenn Sie sich für Klassisches Bausparen mit dynamischer Gewinnoption (fixe Verzinsung) oder Plus-Bausparen mit dynamischer Gewinnoption (variable Verzinsung) entscheiden, sparen Sie fortan Beträge, die sich Jahr für Jahr steigern. Je nach Wunsch wird Ihr monatliches SEPA-Lastschrift Mandat (Ermächtigung) von Jahr zu Jahr um 3, 5 oder 10 Euro erhöht. Auf diesem Wege steigen Guthaben, Zinsen und staatliche Prämie ganz automatisch.  

 ZahlungLaufzeitVerzinsung
Klassisches Bausparenmonatlich oder jährlich6 Jahrefix
Plus-Bausparenmonatlich oder jährlich6 Jahrevariabel

Stammkunden-Vorteile

Sie haben einen Ich-Du-Er-Sie-Es Bausparvertrag?
Dann finanzieren Sie vielleicht schon jetzt günstiger!

Auch die Intervalle der SEPA-Lastschrift Mandate (Ermächtigungen) im Rahmen von Bausparverträgen können flexibel gestaltet werden. Bausparkunden können die Sparbeträge

  • monatlich
  • alle zwei Monate
  • vierteljährlich
  • halbjährlich oder
  • einmal jährlich

einzahlen.

  • SEPA-Lastschrift Mandat (Ermächtigung) (Möglichkeiten: 5., 10., 15., 20., 25. des Monats)
  • Zahlschein
  • Zahlschein und SEPA-Lastschrift Mandat (Ermächtigung)
  • Zahlschein und Dauerauftrag
  • Umbuchungsauftrag