Rate statt Miete

Wohnung kaufen oder doch lieber mieten?

Stellen Sie sich ein paar wichtige Fragen

Wie sieht Ihr Lebensplan für die nächsten Jahre aus? Möchten Sie sesshaft werden oder doch flexibel bleiben und alle paar Jahre Ihren Wohnsitz wechseln? Haben Sie ein geregeltes Einkommen und wo sehen Sie sich beruflich in ein paar Jahren? Ist der Wunsch nach einem Auslandsaufenthalt ein Thema?

 

Wie unterschiedlich Lebensituation und Einstellung zu Rate oder Miete sein können, zeigen unsere Beispiele:

"Unser Plan: Wir wollen ein Haus bauen und eine Familie gründen"

Susanne möchte ihre Zukunft mit Alexander planen und in den nächsten Jahren eine Familie gründen. Aber zuvor ist es ihr wichtig, das für sie richtige Zuhause zu finden und auf die Veränderungen vorbereitet zu sein. Alexander und ihr schwebt ein Reihenhaus mit ca. 110m² vor. Es soll auf jeden Fall Eigentum sein.
Ein bisschen was haben sie in den letzten Jahren gespart, das könnte dann gleich für die notwendigen 20% Eigenmittel hergenommen werden, die für die Finanzierung notwendig sind. Susanne und Alexander sind beide sehr sicherheitsbewusst und Ihnen ist bei der Finanzierung wichtig, dass sie Ihre monatlichen Belastungen viele Jahre vorausplanen können. Und dann benötigen Sie auch noch die gewisse Flexibilität, wenn Susanne schwanger ist und ein Kind bekommt, dass die monatlichen Rückzahlungsraten während der Babypause ausgesetzt werden können.

Denn so können sie beruhigt in die Zukunft schauen und ruhig schlafen, und Ihr Eigenheim so richtig genießen.

"Mein Plan: Ich möchte mein Studium abschließen und suche die berufliche Herausforderung“

Rainer möchte, wenn alles gut geht nächsten Sommer sein Wirtschaftsstudium abschließen. Er wohnt derzeit in einer kleinen Mietwohnung und genießt die gute Lage und Nähe zur Universität. Nach seinem Studium möchte er sich nach einem neuen Job umsehen und ist auch nicht abgeneigt, ins Ausland zu gehen.
Für Rainer kommt es momentan nicht in Frage, seine Mietwohnung aufzugeben und sich Eigentum zu schaffen. Er ist zwar der Meinung, dass es zur Absicherung sinnvoll wäre, sich etwas Eigenes zu schaffen, aber seine berufliche Laufbahn lässt es momentan nicht zu und der Zeitpunkt ist nicht reif.

Er möchte sich seine Flexibilität beim Wohnen noch länger erhalten.