s Bausparkasse 14. August 2019

Robert Blöchl: Der Stories-Sanierungs-Song

Ein Kabarettist als Heimwerker. Kann das gut gehen? Und wie! Robert Blöchl beweist es – und hat sogar einen eigenen Sanierungs-Song für die s Bausparkasse Stories geschrieben!

„Meine Wohnung is super, doch leider etwas klein. Mit Frau und Hund sollt's doch was Größeres sein. A klanes Haus mit Garten, charmant mit reichlich Raum. Mei Frau will a Villa, mein Konto schreit: Bastlertraum!“ So beginnt der Song, den der preisgekrönte Kabarettist Robert Blöchl für Stories geschrieben und aufgenommen hat.

Heimwerker mit Humor

„Sanieren ist Bauen mit bestehenden Hindernissen", schmunzelt er, und fügt hinzu: „Aber wir machen das gerne: Man sieht etwas entstehen, kann beim Sanieren Ideen und Kreativität ausleben." Seine Ideen und Kreativität lebt er üblicherweise auf der Bühne aus: Solo, im Kabarett-Duo „Blözinger" - und jetzt auch als Singer & Songwriter für Stories.

Eigentum statt Miete

Was er bei der Wohnungs-Suche in Wien erlebt hat, verrät er in einem Song seines ausgezeichneten Soloprogramms „Gute Gesellschaft“: „A Blutspur führt zur Tür, i denk' ma: Hoppala, vielleicht ist der Vormieter irgendwie doch noch da?"

„Wohungssuchen ist echt nicht immer lustig, Miete bezahlen auch nicht. Der Schritt zu den eigenen vier Wänden war für uns logisch“, erzählt Robert Blöchl. Zusammen mit seiner Partnerin Ursula hat der gebürtige Linzer im Bezirk Tulln ein Haus, Baujahr 1965, gekauft. Hier haben wir auch das Video zum Stories Sanierungs-Song gedreht.

Das könnte Sie auch interessieren: