C Wolfgang Knabl

Wolfgang Knabl  3. Jänner 2020

Mit der Umgebung "verschmelzen"

Gebaut wurde nach den Plänen von Claudia Cavallar, die italienische Architektin studierte bei Hans Hollein und Greg Lynn. Das Projekt „Markt 67“ ist in Materialwahl und Kubatur an die Nachbar-Häuser angeglichen, nur das Dach ist um einige Grad sanfter geneigt, damit die thermische Solaranlage maximalen Ertrag bringt. „Wir wollen nicht groß auffallen, sondern Teil des gewachsenen Ganzen sein“, erläutert Ulrike Tschabitzer-Handler das architektonische Konzept. Eternit, Putz mit Besenstrich, Holzfenster, Farbe, lassen das Haus stilistisch mit der unmittelbaren Umgebung verschmelzen.

C: markt67.at

Kleines Haus mit großer Innen-Ansicht

Die Schlafempore, eigentlich für die Eltern gedacht, ist auch bei den Töchtern Milla und Lola begehrt. Verständlich, der Blick auf das darunterliegende Wohnzimmer verschafft ein tolles Raumgefühl.

C: Wolfgang Knabl

INFO

„Markt 67“ in Weiden am See bietet auf 58 m2 Grundfläche großzügig wirkende 70 m2 Wohnfläche für 4 Personen, dazu einen Garten. www.markt67.at

C: markt67.at