Zu allen Stories

s Bausparkasse 2. Dezember 2019

Wohnstil: Landhaus

Wir starten einen neue Themenreihe in den STORIES. Wir wollen uns verschiedene Wohnstile genauer ansehen und die Vielfalt von Wohnträumen abbilden. Zum Start der neuen Reihe werfen wir einen Blick auf den Landhaus-Stil, der in den letzten Jahren neue Beliebtheit gewonnen hat. Finden Sie sich mit Ihrem Wohntraum darin wieder?

Wie sieht der Landhaus-Stil aus?

Im Landhaus-Stil werden Elemente früherer ländlicher Einrichtung aufgenommen und ins 21. Jahrhundert übertragen. Typisches Merkmal ist der Einsatz von Holz in verschiedensten Formen - naturbelassen mit strukturierter Oberfläche, als lackierte Möbelfront und häufig auch im Used-Look.   

Die Küche im Landhaus-Stil fällt durch weiße Fronten auf, oft gemischt mit Pastellfarben, Blautönen oder dezentem Grau. Gerne werden hier Metalle kombiniert - von Messing über Kupfer bis hin zu verzinkten Flächen. In letzter Zeit werden klassische Griffe aus Metall auch gerne durch Lederschlaufen ersetzt. Die dadurch entstehende gemütliche Atmosphäre fügt sich mit hell gestrichenen Dielen oder naturbelassenen Parkettböden ideal zusammen.

Wohn- und Schlafzimmer im Landhaus-Stil bestechen durch Naturmaterialien, ebenso unbehandeltes wie dezent lackiertes Holz und helle Stoffe und Farben. Hier ergänzen sich Vorhänge und Decken aus Leinen, grob geschliffene Böden und kuschelig-warme Teppiche.